LandesverbandLandesverband

Landesverband

Seit mehr als 25 Jahren in
Berlin und Brandenburg aktiv!
Der LVL und seine Mitglieder.

Hilfe & InfoHilfe & Info

Hilfe & Info

für Betroffene, Ihre Familien
und Wegbegleiter.

Mitglied werdenMitglied werden

Mitglied werden

im Landesverband
Legasthenie & Dyskalkulie
Berlin-Brandenburg e.V.

+++   Aktuelles   +++

Herzlich willkommen beim LVL Berlin-Brandenburg

Bitte beachten Sie, dass alle Präsenzveranstaltungen bis auf Weiteres ausfallen

Kontaktieren Sie uns gerne unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


30 Jahre Landesverband Berlin-Brandenburg -

Wir stehen für Chancengleichheit bei Legsthenie & Dyskalkulie

Unser Verein, setzt sich für Menschen ein, die große Schwierigkeiten beim Erlernen von Lesen, Schreiben und Rechnen haben. Und zwar nicht nur während ihrer Schulzeit, sondern auch im weiteren Schul- und Erwachsenenleben. Sie sind intelligent, doch sie verarbeiten die Informationen anders, als Menschen, die ohne Schwierigkeiten die Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen erlernen.

Lesen Sie hier unseren Pressebeitrag.


Technische Hilfsmittel bei Legasthenie                                                 

Computer und Beruf sind nicht mehr zu trennen. Es erschließen sich neue Möglichkeiten für Menschen mit LRS oder starken Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben durch technische Hilfsmittel in Schule, Ausbildung, Studium und Beruf. Welche das sind und wie diese unterstützen können, erfahren Sie in diesem praxisnahen Vortrag. 

Am:  12. Januar 2021
Ort:  Klinikum im Friedrichshain, Haus 20 "Tenne", Eingang Landsberger Allee 
        10249 Berlin, Landsberger Allee 49
Zeit: 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr

Referent: Anton Tartz, Junge Aktive im Bundes- und Landesverband/ Vorstandsmitglied LVL LeDy Berlin-Brandenburg

In unserer Reihe Fachvorträge informieren wir Interessierte zu aktuellen Themen und bieten Eltern, Lehrern, berufliche mit Legasthenie und Dyskalkulie befassten Menschen Hintergrundwissen zu den Teilleistungsstörungen. Die Vorträge sind kostenlos.

Die Teilnahme ist kostenfrei


 Letzte Aktualisierung: 23.11.2020, 10:58